Rexie

Nach endlosen Jahren kam die Wende.


August 2020:

 

Der wunderbare Hund hat seine Chance bekommen und genützt: Er durfte nach 7 schweren Jahren Wartezeit zu seinem neuen Frauchen umziehen, wo er zum ersten Mal stressfrei leben lernt. Ohne Mobbing und Beissattacken von Artgenossen, ohne Hunger und Vernachlässigung beginnt er, sein neues Leben zu geniessen!

Auch Fellpflege und Baden lässt er über sich ergehen.

Das ältere Kerlchen scheint nachzuholen, was er bisher nie kennengelernt hat. Und wie bei den allermeisten Hunden mit ähnlicher Vorgeschichte zeigt sich auch bei Rexi, wieviel Lebenslust und auch Verspieltheit noch in ihm steckt!


Rexie in Rumänien bis August 2020:

Man schaut ihm ins Gesicht - und dann vergisst man es nicht mehr.

Zu Rexie gibt es diese tieftraurige Beschreibung:

Er würde seine Seele verkaufen für ein paar Streicheleinheiten...

Rexie wartet seit 2013 im Rudel bei Gabi. Er wurde von einem Schäfer ausgesondert, als er noch kein Jahr alt war.

Und seither ist das Leben auf einem rumänischen Acker an ihm vorbeigegangen, ohne dass es sich zum Positiven verändert hat. Eine Beissattacke im letzten Winter hat ihn schwer gezeichnet und seine Wunden im asymmetrischen Gesicht lassen nur erahnen, was er jeden Tag zu bestehen hat. Alt ist er geworden und grau.

Wir suchen für den sehr menschenbezogenen Hund dringend einen liebenswerten Platz, auf dem er das Leben von der besseren Seite kennenlernen kann. Ein weicher Korb im Winter und im Sommer in der warmen Sonne dösen als bester Freund seiner Menschen - zur Verwirklichung dieses Wunsches braucht er Sie!